Tomás

Tomás ist im Mai 2019 aus einer Hundehölle nahe Faro in einem grauenvollen Zustand gerettet worden. Nun wird er im Tiny Shelter aufgepäppelt, um dann in sein Für-Immer-Zuhause zu ziehen.

Charakter

Tomas ist aufgrund seiner Vergangenheit noch eher schüchtern. Er ist ein sehr geduldiger Hund, der Streicheleinheiten nicht abgeneigt ist und langsam auftaut und mit den Helfern im Shelter herumkaspert.

Geschichte

Tomás stammt zusammen mit Felix, Sara und Liv aus einem Horror-Zigeunerlager bei Faro. Dort fanden mehrere Tierschutzaktivisten bei ihrem Besuch zig vernachlässigte und schwerkranke Hunde vor, die nach und nach gerettet wurden und noch werden, da gar nicht alle auf einmal anderweitig untergebracht werden konnten. Neben Räude leiden fast alle unter Zeckenbissfieber und Anämie. Die medizinische Behandlung hat bereits begonnen und Tomás ist derzeit noch nicht vermittelbar, aber ganz bestimmt bald!

Krankengeschichte

  • 22.05.2019: zweite Entwurmung und erste Injektion gegen Zeckenbissfieber

  • 08.05.2019: Nexguard-Entwurmung; Start der Behandlung gegen Räude

Leave a Reply

Your email address will not be published.