Pintas

Pintas ist eine noch sehr ängstliche Hündin, die viel Geduld braucht, um einem Menschen zu vertrauen.

Charakter

Die Mutter von Spot hat sehr lange auf der Straße gelebt. Dementsprechend ist sie eine ängstliche Hündin, die ihre Scheu nur sehr langsam ablegt. Sie verlässt ihren Kennel so gut wie nie bzw. flüchtet bei Geräuschen sofort wieder in ihre sichere Box. Dort kann sie aber schon wundervoll entspannen.

Pintas ist sehr aufmerksam und bellt für sie erschreckende Dinge an, bevor sie sich dann doch lieber versteckt. Langsam fasst sie zu den Helfern im Shelter Zutrauen und lässt sich aus der Hand füttern und gelegentlich kurz streicheln.

Geschichte

Es hat lange gedauert bis Pintas endlich eingefangen werden konnte. Ihre Welpen konnten alle vor ihr eingefangen und vermittelt werden. Als sie ins Shelter kam, war lediglich ihr Sohn Spot noch dort. Dieser hat sie gleich wieder erkannt und konnte nicht aufhören, sie zu küssen. Ihr ist allerdings momentan noch alles zu viel und sie zieht sich in ihre Box zurück.

Krankengeschichte

  • 03.04.2019: Bluttests alle negativ. Trotzdem erhält sie erst einmal Actidox gegen Zeckenbissfieber, weil sie so viele Zecken hatte.
  • 16.04.19: 1. Injektion gegen Zeckenbissfieber

Leave a Reply

Your email address will not be published.